SG Scharbeutz/Süsel kehrt in die A-Klasse Ost zurück

Dennis Rosenlöcher
Dennis Rosenlöcher

shz.de von
31. Juli 2018, 21:16 Uhr

Die SG Scharbeutz/Süsel wechselte zur neuen Saison in die Fußball-Klasse A Ost. Nachdem die Scharbeutzer in der letzten Saison der Lübecker A-Klasse Mitte-Ost zugeordnet worden waren, trifft die Spielgemeinschaft diesmal auf bekannte Teams wie die Bujendorfer Spielvereinigung und TSV Schönwalde, aber auch jede Menge neue Mannschaften aus dem Kreis Plön. Personell gab es einige Veränderungen, wobei viele Spiele zwischen der ersten und zweiten Mannschaft wechselten.

Nico Schmidt, Julian Rieck, Pascal Knust, Ismail Gölten und Marc Arndt wurden von der Reserve zum Kader in der A-Klasse befördert. Jonah Bieter wechselte von der A-Jugend aus Eutin. Jan-Ove Voß und Benjamin Liedtke kamen vom TSV Pansdorf. Noah Tazegül wechselte von der A-Jugend des Sereetzer SV zur SG Scharbeutz/Süsel. Gerrit Rueffer kehrt nach einem Auslandsurlaub zurück ins Team. Im Gegenzug verließen Thorsten Aink (Knieoperation, Rückkehr fraglich), Revn Nabati (Rückkehr in den Irak) und Moritz Kossak (Karrierende) die Mannschaft. Pascal Biastoch, Chritian Geske, Mohi Aldin Seryo und Hmedi Alali spielen künftig in der Reserve. „Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Zusammenstellung des Kaders, auch weil wir den Altersdurchschnitt deutlich verringern konnten und die Spieler sehr gut und sehr motiviert beim Training und Spiel agieren“, sagt Trainer Dennis Rosenlöcher zum Kader.

Die SG Scharbeutz/Süsel ist mit einem Turnier in ihre Vorbereitung gestartet. Beim Kraemer-Cup in Pansdorf sicherte sich das Team von Dennis Rosenlöcher den Turniersieg im Vorturnier mit einem 4:1-Sieg gegen den TSV Pansdorf II und einem 4:0 gegen die Reserve des SV Olympia Bad Schwartau. Im Kreispokal folgte ein 4:1 bei der Spielvereinigung Putlos und damit der Einzug in die dritte Runde. Am vergangenen Sonnabend gewann Scharbeutz/Süsel deutlich mit 8:1 gegen die Reserve des TSV Neustadt.

„Die Vorbereitung läuft bisher recht gut und die Ergebnisse stimmen. Durch Urlaub, Arbeit oder Verletzungen haben wir aber bislang noch nicht mit dem kompletten Kader arbeiten können“, sagt Rosenlöcher. Am Sonntag, den 5. August, ist um 15 Uhr ein letztes Testspiel in Gleschendorf geplant. Die SG Scharbeutz/Süsel empfängt den TSV Badendorf. Eine Woche später beginnt die Saison gegen den TSV Lütjenburg II.

„Unsere Zielsetzung ist ein Platz in der oberen Tabellenregion. Diese A-Klasse ist für uns völliges Neuland. Besonders die Plöner Teams kann ich schwer einschätzen. Als Favorit sehe ich das verstärkte Team aus Bujendorf, aber auch den TSV Schönwalde. Vielleicht überrascht ja auch noch eine ganz andere Mannschaft“, meint Rosenlöcher.

Zugänge: Jonah Bieter (A-Jugend Eutin 08), Jan-Ove Voß (TSV Pansdorf), Benjamin Liedtke (TSV Pansdorf), Noah Tazegül (A-Jugend Sereetzer SV), Nico Schmidt, Julian Rieck, Pascal Knust, Ismail Gölten, Marc Arndt (eigene Reserve), Gerrit Rueffer (Rückkehr nach Auslandsaufenthalt).

Abgänge: Thorsten Aink (Knie Operation, Rückkehr fraglich), Revn Nabati (Rückkehr in den Irak), Moritz Kossak (Karriereende), Pascal Biastoch, Christian Geske, Mohi Aldin Seryo, Hmedi Alali (eigene Reserve).


Tor: Thorsten Klüver, Thilo Roepke

Abwehr: Sören Reimers, Lennart Strege, Philipp Salewski, Niels Becker, Daniel Fogler, Jonah Louis Bieter.

Mittelfeld: Nils Brockmann, Chris Ruppert, Manuel Raton-Besch, Jan Schütt, Tim Freyher, Noah Cengiz Tazegül, Jan-Ove Voß, Benjamin Liedtke, Nico Schmidt, Ismail Gölten.

Angriff: Lasse Dymowski, Gerrit Rueffer, Julian Rieck, Pascal Knust, Nils Brennecke.

Trainer: Dennis Rosenlöcher.

Co-Trainer: Stephan Wiese.

Konditionstrainer: Tim Freyher.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen