SG Scharbeutz/Süsel entscheidet Spiel für sich

shz.de von
23. Juli 2018, 11:54 Uhr

Die SG Scharbeutz/Süsel gewann im Kreispokal mit 4:1(1:1) bei der SpVgg Putlos und zieht in die dritte Runde des Pokals ein. Die junge Scharbeutzer Mannschaft war durch einige Neuzugänge verstärkt und in bisher neuer Formation angetreten.

Die Gäste fanden gut in das Geschehen. Benjamin Liedtke schoss das 1:0 (6.). Nach einer Viertelstunde fanden auch die Gastgeber besser in die Begegnung. Benny Roski glich zum 1:1 aus (16.). Das Spiel blieb offen. Beide Seiten hatten mehrere Chancen.

In der Schlussphase der Partie setzten sich jedoch die Gäste aus Scharbeutz durch. Lasse Dymowski schoss das 2:1 (67.). In der 85. Minute erzielte Dymowski mit dem 3:1 die Vorentscheidung. Nico Schmidt markierte mit dem 4:1 den Endstand (90.).

„Wir haben das Spiel verdient gewonnen, wenn auch das Endergebnis ein Tor zu hoch ausgefallen ist“, sagte der Scharbeutzer Trainer Dennis Rosenlöcher. Natürlich befinde sich die Mannschaft zum aktuellen Zeitpunkt noch in der Vorbereitung, betonte der Trainer. „Doch alles in allem bin ich mit dem Spiel zufrieden“, resümierte Dennis Rosenlöcher.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen