SG Sarau/Bosau siegt nach zwei Standardtoren

shz.de von
04. September 2016, 21:45 Uhr

Die SG Sarau/Bosau gewann in der Fußball-Kreisliga Ostholstein beim TSV Heiligenhafen mit 2:0(1:0) Toren. In der ersten Halbzeit agierten beide Mannschaften verhalten. Sarau/Bosau hatte mehr Ballbesitz, ohne offensive Akzente zu setzen.

Hans Reimers hatte in der 22. Minute die erste Möglichkeit für die Gäste, verzog den Ball nach einer sehenswerten Kombination über den linken Flügel aber knapp. Eine Standardsituation sorgte für die Führung. Nach einer präzise getretenen Ecke von Nils Stenzel war Björn Eggers mit dem Kopf zur Stelle und erzielte das 1:0 (35.). In den ersten zehn Minuten nach der Pause entwickelte Heiligenhafen viel Druck und drängte auf den Ausgleich. Nach und nach konnte sich die SG Sarau/Bosau befreien und konterte immer wieder gefährlich über die schnelle Reimers und Malte Villbrandt. Auch der zweite Treffer der SG fiel durch eine Standardsituation Stenzel zirkelte einen Freistoß auf halbrechter Position ins Tor (68.). Heiligenhafen drängte in der Schlussphase auf den Anschlusstreffer und hatte einige gute Chancen. Auch Sarau/Bosau kam nach Kontern zu Möglichkeiten, versäumte es aber, das Spiel frühzeitig zu entscheiden.

SG-Trainer Jürgen Oelbeck war nach dem Abpfiff zufrieden: „Der Sieg geht in Ordnung. In der zweiten Halbzeit haben wir uns gesteigert, die Mannschaft hat Willen und Teamspirit gezeigt.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen