zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

12. Dezember 2017 | 17:28 Uhr

SG Malente DG III mit Kantersieg im Derby

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 31.Jan.2014 | 00:31 Uhr

Die Handballerinnen der SG Malente DG III haben ihr Kreisliga-Heimspiel gegen die HSG Eutin II klar
mit 30:6(16:2) gewonnen. Sehr zur Freude ihres Trainers André Brenscheidt starteten die Malenterinnen in der heimischen Ernst-Rüdiger-Halle konzentriert in die Partie und setzten nahezu alles um, was zuvor im Training einstudiert wurde. Die Belohnung: Bereits nach sieben Minuten führten die Gastgeberinnen mit 6:0. Die Deckung stand sicher und Torhüterin Michaela Buck überzeugte mit Können und Schnelligkeit zwischen den Pfosten. Die beiden Neuzugänge Nina Richert und Fenja Seidel kamen zu ihrem ersten Einsatz. Beide integrierten sich gut in das Team. Richert warf sogar ihr erstes Feldtor und verwandelte in der zweiten Halbzeit auch noch ei-
nen Siebenmeter. Korinna Schlemminger, Annika Ochs und Marnie Richert stellten sich als die drei tragenden Säulen des Spiel heraus. Ab der 40. Minute ließ die Konzentration nach, was sich sofort in drei Treffern der HSG Eutin wiederspiegelte. „15 Minuten des Spiels waren Ernst, der Rest war Spaß für meine Mädels“, freute sich Brenscheidt.

Für die SG Malente DG III spielten Michaela Buck, Annika Ochs (9), Korinna Schlemminger (7/2), Marnie Richert (7), Susanne Damlos (3), Nina Richert (2/1), Judith Engeler (1), Tanja Bänisch (1), Andrea Grunwald, Fenja Seidel.

Für die HSG Eutin II spielten Claudia Schuster, Jana Schrödter, Franziska Sager (1), Maike Stephan (2), Alina Leitner, Malin Gertulla (1), Liza Milkewicz, Christina Boll (1), Verena Rowedder (1), Melissa Rowedder und Janine Barmwater.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen