zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

12. Dezember 2017 | 11:43 Uhr

Sereetzer dominieren die erste Halbzeit

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die SG Sarau/
Bosau verlor am Mittwochabend in der Kreisliga mit 2:4 (0:3) beim Sereetzer SV. In der ersten Halbzeit kontrollierten die Gastgeber mit schnellem Fußball das Spielgeschehen. Erst nach der Pause kam die SG Sarau/
Bosau besser ins Spiel.

Sereetz nutzte die Sarauer Fehler im Spielaufbau konsequent. Per Elfmeter erzielte Ivan Derevjanko das 1:0 (21.). Albert Oldenburger schoss das 2:0 (24.). Ivan Derevjanko traf zum 3:0-Pausenstand (40.). Die Gäste zeigten in der zweiten Halbzeit ein anderes Gesicht. Christopher Jürgens verkürzte auf 3:1 (55.). Malte Villbrandt traf zum 3:2 (66.). In der Folgezeit vergaben die Gäste aus aussichtsreicher Position. In der Nachspielzeit fiel das 2:4 durch Marcel Seling (90.+3). „Sereetz hat eine tolle erste Halbzeit gespielt, während wir uns viele Fehler im Spielaufbau und viele Ballverluste geleistet haben. In der zweiten Hälfte hat meine Mannschaft Charakter gezeigt. Wäre es optimal gelaufen, hätten wir das Spiel sogar komplett drehen können“, sagte der Sarauer Trainer Jürgen Oelbeck nach dem Abpfiff.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen