Seniorenpässe fürs neue Jahr

von
02. Januar 2015, 11:30 Uhr

Gleich nach Neujahr werden in Zimmer Nr. 7 im Erdgeschoss des Rathauses der Gemeinde Malente die Seniorenpässe für das Jahr 2015 für die Bewohner von Bad Malente-Gremsmühlen verkauft. Die Pässe für die Bewohner der Dorfschaften werden von den Dorfvorstehern ausgegeben. Antragsberechtigt sind Personen, die in der Gemeinde mit Hauptwohnsitz gemeldet und mindestens 60 Jahre alt sind. Unabhängig vom Alter können auch die Inhaber eines Schwerbehindertenausweises sowie die Bezieher von Grundsicherung oder von Hilfe zum Lebensunterhalt Senirorenpässe erhalten. Mit dem Seniorenpass sind Vergünstigungen, zum Beispiel für eine 5-Seen- oder Kellerseerundfahrt oder für den Besuch der Schwimmhalle, möglich. Die Schutzgebühr beträgt je Pass 10 Euro. Im Jahr 2014 haben insgesamt 175 Bürger der Gemeinde Malente einen Seniorenpass erworben, wie Bürgermeister Michael Koch
mitteilte.

Eine Wanderung mit Otto Lepin



Eine geführte Wanderung findet am Dienstag, dem 6. Januar, ab 14.30 Uhr in Malente mit dem Wanderführer Otto Lepin statt. Zu den Stationen gehören der Kurpark, die Galerie der Malerin Anne Dörte Meyer und die Schinkenräucherei Petersen. Die Tour dauert zwei Stunden; Treffpunkt ist der Tourismus-Service-Malente.

Empfang zum neuen Jahr



Stadt Plön und Marineunteroffizierschule laden gemeinsam zum Neujahrsempfang ein. Er findet am Sonntag, 4. Januar, ab 11.30 Uhr im Foyer der Förde Sparkasse statt. Zuvor finden Gottesdienste statt – um 10 Uhr in der Nikolaikirche, um 9 Uhr in der Osterkirche und um 9.30 Uhr in der St.-Antoinuskirche.

Elftes Treffen für neue Ideen



Der elfte Ideentreff findet am Montag, 5. Januar, ab 19 Uhr im Restaurant Alte Schwimmhalle im Schlossgebiet 1 statt. Dort haben alle interessierten Plöner die Möglichkeit, ihre Ideen für ein liebenswertes Plön einzubringen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen