zur Navigation springen

Seniorenbeauftragte: Wir wollen Einfluss nehmen

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Sie wollen Ansprechpartner, Zuhörer und Mitbestimmer sein – die neuen Senioren- und Behindertenbeauftragten Ursula Lorenz (80) und Hans-Richard Rech (72). Am 25. März wurden sie einstimmig in ihr Amt gewählt, gestern stellte sie Bürgermeister Klaus-Dieter Schulz offiziell vor.

Eutin sei auf dem Weg der Überalterung, so Schulz, um so wichtiger sei es, dass die große Gruppe der Bevölkerung wieder Ansprechpartner hätten. Derzeit ist mehr als ein Viertel (27,5 Prozent) älter als 60 Jahre. Schulz: „Die Beauftragten werden in alle städtischen Belange einbezogen, können in allen Ausschüssen sitzen und Stellung nehmen, sind im Mobilitätsbeirat stimmberechtigt und sie können in direkten Kontakt zur Verwaltung treten.“ Aber: „Sie vermitteln Dienstleistungen, übernehmen selbst aber keine“, sagt Julia Harter, die Ansprechpartnerin für Lorenz und Rech bei der Stadt ist.

Schon oft wurde Ursula Lorenz in ihrer Funktion als Awo-Vorstand gefragt, wohin sich Senioren wenden können oder wo es Einkaufshilfen gibt. „Aber wenn man dann keine Antworten darauf weiß, muss man etwas tun und das versuche ich jetzt“, sagte Ursula Lorenz. Sie ist 1934 in Hamburg geboren und lebt seit 1963 in Eutin. Lorenz hat drei Töchter und fünf Enkel. Hans-Richard Rech kennt sie aus seinem Engagement bei der Awo und aus dem Kleingärtnerverein, in dem beide einmal Mitglieder waren. Rech hat zwei Söhne und kam 1980 als Berufssoldat in die Rosenstadt. Seit seiner Pensionierung 1993 ist er ehrenamtlich und gerichtlich bestellter Betreuer. Bei dieser Arbeit habe er gemerkt, welche Hindernisse ältere oder behinderte Menschen überwinden müssten, um am Leben auf dem Eutiner Markt teilzunehmen. Werbeschilder auf Gehwegen und unwegsames Kopfsteinpflaster als Alternative nennt er als Beispiel für diese Hürden. Rech: „Ich möchte gerne an baulichen Maßnahmen mitwirken und Einfluss nehmen, wo ich es kann.“ Durch seine politische Tätigkeit als Stadtvertreter über mehr als 20 Jahre habe er seiner Mitstreiterin etwas voraus. Rech: „Aber wir ergänzen uns da und sind ein wirklich gutes Team.“



Beide sind privat zu erreichen:

Lorenz (04521/9147), Rech (78235)

zur Startseite

von
erstellt am 01.Apr.2015 | 08:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen