Eutin : Seeparkfest für die ganze Familie

Freuen sich auf viele Besucher: Per Köster (v.r.), Brigitte Krüger und Helga Tietjen von den Gröön Lüüd sowie Herbert Maas und Holger Wriedt von den Modellbauern.
Freuen sich auf viele Besucher: Per Köster (v.r.), Brigitte Krüger und Helga Tietjen von den Gröön Lüüd sowie Herbert Maas und Holger Wriedt von den Modellbauern.

Tourist-Info lädt zur zweiten Auflage: Rund 20 Vereine und Verbände bieten Mitmachaktionen, außerdem gibt’s Theater und Musik.

shz.de von
13. Juni 2018, 00:57 Uhr

Spiel, Spaß und Picknick lautet das Motto des zweiten Seeparkfestes, zu dem die Eutiner Tourist-Info für Sonntag, 24. Juni, einlädt. Gut 20 Vereine, Verbände und Institutionen stellen sich von 12 bis 17 Uhr im Seepark von der Stadtbucht-Lounge bis zur Bebensundbrücke vor und bieten zahlreiche Mitmachaktionen für große und kleine Besucher.

Für Musik sorgen die Rendsburger Speel-Lüüd im Wechsel mit einem Eutiner Trio auf der mobilen Seepark-Bühne in Sichtweite zum Spielplatz nahe der Lounge. Die Speel-Lüüd geben Folk-Klänge und Plattdeutsches zum Besten. Rechts und links der Bühne sorgt das Würstchenfahrrad sowie der Kaffee-Wagen für Verpflegung. „Wir freuen uns aber auch, dass die Stadtbucht-Lounge offen hat und wir dort die Toiletten nutzen können“, sagte Tourist-Chef Per Köster.

Unterstützt wird Köster neben den Ehrenamtlichen der Gröön-Lüüd, die den Seepark gepflegt halten, von der Arbeitsgemeinschaft der Sportvereine. „Der TSV Fissau, die BSG, die DLRG, der Ruderverein, der ETC, die HSG, Eutin 08, Shiatsu- und Qigong-Anbieter, die TSV-Dörfergemeinschaft und die Kampf-Kunst-Academy sind ebenso dabei wie die Pfadfinder, die Eutiner Modellbauer mit ihren Schiffen und Booten in der Stadtbucht, das THW mit einem großen Fahrzeug, Erna, der Kinderschutzbund und erstmals auch die Ostholsteiner sowie das Bündnis für Weltoffenheit und Solidarität. Gemeinsam sorgen wir für einen schönen Familientag“, sagte Köster.

Ob Stand-up-Paddling in der Stadtbucht, Torwandschießen, Trocken-Rudern, Wikinger-Schach, Kinderschminken, Bogenschießen oder einfach nur die Seele im extra gebauten „Upcycling-Strandkorb“ der Gröön Lüüd baumeln lassen und Musik hören – all das sei bei der zweiten Auflage des Seeparkfestes möglich. „Wir wollen einfach zeigen, dass aus einem Hunde-Spaziergang-Areal ein richtiger Park für die ganze Familie geworden ist. Das war damals unsere Grundidee für das Fest, und die Nutzung zeigt es“, sagte Köster.

Neben der Musik und den sportlichen Angeboten sorgt die Theatergruppe Mischpoke mit ihrem eigens dafür geschriebenen Stück „Bremer Stadtmusikanten“ für Unterhaltung. „Mit Leiterwagen und großer Decke ziehen sie durch den Seepark und sammeln die Kinder für die Vorführungen ein“, erzählte Köster.

Wer kreativ sein möchte, kann sich um 11 Uhr mit Ulrike Plötz von den Eutiner Urban Sketchers an der Stadtbucht-Lounge zum Malen treffen – erst Garten-Skizzen, dann buntes Treiben des Festes, so Köster. Außerdem seien alle Picknick-Freunde eingeladen, es sich auf Decken im Park mit eigenem Korb bequem zu machen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen