Seebrücke ist fertig

185 Meter langes Bauwerk wird morgen in Niendorf von Torsten Albig eröffnet

von
06. Juni 2014, 11:44 Uhr

Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) wird morgen (14. Juni) um
14 Uhr die neue Seebrücke
in Niendorf eröffnen. Auf ihr sind ein Kinderspielgerüst, ein Informationsbereich, Drehliegen, Anlehnstelen und ein Brückenkopf in Fischform, der auch als Freilufttheater genutzt werden soll.

Nach neun Monaten Bauzeit vervollständigt die 185 Meter lange Seebrücke den „Niendorfer Balkon“, mit ihr ist die Neugestaltung der Niendorfer Promenade abgeschlossen. 2010 wurde mit dem 1. Bauabschnitt „Neugestaltung der Strandpromenade“ begonnen, der 2. Bauabschnitt mit dem „Niendorfer Balkon“ folgte 2013.

Die Brücke steht auf 36 Gründungspfählen, sie hat einen Holzboden, ein Geländer mit indirekter Beleuchtung und einen hydraulischen Badeeinstieg, der 80 Zentimeter tief ins Wasser abgesenkt werden kann. Die Gemeinde hat rund 1,87 Millionen Euro investiert, von denen das Land 50 Prozent aus einem EU-Förderprogramm übernimmt.

Zur Eröffnung gibt es ein Rahmenprogramm: Morgen spielt um 15 Uhr die Bigband des Ostsee-Gymnasiums und um 20 Uhr die Band „Move & Groove“. Bei einem Bauern-Markt entlang des Niendorfer Balkons und der Promenade gibt es 18 Anbieter. Um 23 Uhr gibt es ein großes Feuerwerk an der Seebrücke.

Am Sonntag, 15. Juni, beginnt um 10 Uhr ein Freiluft-Gottesdienst, es folgt um 11.30 Uhr ein Auftritt des Shantychors Timmendorfer Strand. Um 15 Uhr spielt die Band „Stay Tuned“, um 19 Uhr folgen „Mr. G and his Billyboys“.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen