zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. August 2017 | 02:44 Uhr

Sechs Treffer in der zweiten Halbzeit

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die zweite Mannschaft von Eutin 08 besiegte in der A-Klasse den TSV Schönwalde deutlich mit 8:1 (2:0). Die erste Hälfte verlief noch ausgeglichen. Fynn Bath im Eutiner Tor parierte zwei Großchancen der Gäste.

In der 26. Minute drang Florian Hölk in den Schönwalder Strafraum ein und legte auf Dominik Palazzoni ab. Palazzoni zog ab, der Ball ging vom Innenpfosten zum 1:0 ins Tor. Nach einem weiten Diagonalpass von Werner Steinfadt erzielte Palazzoni das 2:0 (44.). Nach dem Seitenwechsel wollten die Eutiner mehr Tore erzielen – wohl wissend, dass jedes Tor derzeit den Unterschied im Kampf um die Tabellenspitze ausmachen kann. Jan Savcenko traf in der 47. Minute den Pfosten, den Abpraller staubte Mattis Fortmann zum 3:0 ab. Tom Roskot erzielte aus acht Metern das 4:0 (65.). Direkt nach dem Anstoß erzielte Mike Radzwill den Ehrentreffer zum 1:4 (66.). Danach schraubten Dominik Palazzoni (68.), Mattis Fortmann (79.) und Florian Hölk per Foulelfmeter das Ergebnis auf 8:1.

„Ich bin sehr stolz auf die Leistung der Mannschaft. Wir haben uns in der zweiten Hälfte gesteigert, um die sechs Tore zu erzielen“, sagte der Eutiner Trainer Martin Wagner. Die Eutiner sind damit aufgrund der mehr erzielten Treffer Tabellenführer. In nur sechs Spielen haben die Eutiner 30 Tore geschossen. Schashagen gewann am Sonnabend kampflos gegen die Spielvereinigung Putlos 5:0, da der Gegner nicht antrat.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen