Sechs Punkte an einem Wochenende

shz.de von
22. Oktober 2013, 00:37 Uhr

Der EHC Timmendorfer Strand feierte in der Eishockey Oberliga ein Sechs-Punkte-Wochenende. Dem 6:3-Sieg gegen die Crocodiles folgte am Sonntag ein 4:2-Erfolg bei den Nordhorner Rittern.

In der ausgeglichenen Partie sorgte Andre Gerartz in der 18. Minute für die Timmendorfer Führung. Nordhorn glich bei eigener Unterzahl zu Beginn des zweiten Drittels aus, doch erneut Gerartz brachte die Timmendorfer wieder in Führung. Die Entscheidung fiel bereits im mittleren Abschnitt, als Thorben Saggau und Rino Schroeder den Vorsprung der Gäste auf 4:1 ausbauten. Das zweite Gegentor in der Schlussminute war nicht mehr als eine Ergebniskosmetik.

„Wir waren cleverer und hatten die bessere dritte Reihe. Das war spielentscheidend. Wir müssen allerdings noch unser Überzahlspiel verbessern. Da ist noch Potenzial“, sagte EHCT-Trainer Sven Gösch.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen