zur Navigation springen

Sebastian Lesch schießt Sarau ins Halbfinale

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Fußball-Kreisligist TSV Sarau ist durch einen 3:2(1:1)-Sieg beim TSV Gremersdorf in das Halbfinale des Fußball-Kreispokals eingezogen. Das A-Klassen-Team aus Gremersdorf bot eine starke Leistung und bestimmte die erste Halbzeit.

In der 23. Minute gingen die Gastgeber nach einem Konter durch Damian Sawa mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit hatte Gremersdorf gute Chancen, den zweiten Treffer nachzulegen, der Sarauer Torhüter Felix Drews zeichnete sich mehrmals mit Paraden aus. Sarau glich durch Sebastian Lesch aus, der aus 16 Metern den Ball ins Tor schlenzte (33.). Nach dem Seitenwechsel setzte Sarau nach, Christoph Jürgens traf mit einem strammen Schuss aus 25 Metern zum 2:1 (52.). Es folgte die stärkste Phase der Gäste, mit seinem zweiten Treffer erhöhte Lesch auf 3:1 (63.). Sawa verkürzte in der 65. Minute auf 2:3. In der Schlussphase drängte Gremersdorf auf
den Ausgleich, auf der anderen Seite scheiterte Lesch mit einem Kopfball aus fünf Metern am glänzend reagierenden Schlussmann Timo Stich (75.).

Kurz vor dem Abpfiff sah der eingewechselte Sarauer Jasper Frahm nach einer Unsportlichkeit die Gelb-Rote Karte. Der Sarauer Trainer Jörg Barenscheer freute sich übers Weiterkommen: „Gremersdorf war ein starker Gegner und hat es uns schwer gemacht. In der zweiten Halbzeit waren wir die abgeklärtere Mannschaft und haben daher verdient
gewonnen.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen