zur Navigation springen

Kabelhorst : Schwerverletzter bei Unfall mit Notarztwagen

vom

Ein Notarztfahrzeug und ein PKW stießen auf einer Kreuzung zusammen. Der Schwerverletzte wurde in eine Klinik geflogen.

shz.de von
erstellt am 26.Jul.2017 | 20:21 Uhr

Kabelhorst | Auf der Bäderstraße bei Kabelhorst (Kreis Ostholstein) kam es am Mittwochabend zu einem schweren Verkehrsunfall mit fünf Personen. Aus noch ungeklärter Ursache stießen ein Notarztfahrzeug und ein PKW auf der Kreuzung bei Kabelhorst zusammen.

Das Fahrzeug vom Rettungsdienst befand sich auf einer Einsatzfahrt und wurde augenscheinlich vom Fahrer des Seat übersehen. Die ersten Meldungen, nachdem die Personen eingeklemmt sind, bestätigten sich vor Ort nicht.

„Der Fahrer des Seat wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in eine Klinik nach Lübeck geflogen“ so Einsatzleiter Niels Kripke. Der Fahrer vom Notarztfahrzeug und die beiden weiteren Insassen des Seats, teils mittelschwer verletzt, kamen per Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser.

Die Fahrbahn war für die Rettungsmaßnahmen teilweise gesperrt. Am Einsatz beteiligt waren die Feuerwehren Kabelhorst, Damlos und Lensahn. Ebenfalls fünf Rettungswagen, zwei Notärzte, der Rettungshubschrauber Christoph 12 und ein Organisatorischer Leiter vom Rettungsdienst waren an der Unfallstelle im Einsatz.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert