zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. August 2017 | 18:12 Uhr

Schweres Auswärtsspiel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Fußballer von Eutin 08 treten am Sonntag um 15 Uhr beim Regionalliga-Absteiger VfR Neumünster an

„Wir haben ein gebrauchtes Ostern erwischt“, stellt der Trainer der Fußballer von Eutin 08, Hans-Friedrich „Mecki“ Brunner, fest. Mannschaft und Trainerstab hätten die Spiele gegen Heide und in Preetz analysiert und die entsprechenden Schlüsse gezogen, sagte Brunner. Morgen wartet der nächste schwere Brocken auf die Eutiner, sie reisen in der Schleswig-Holstein-Liga zum VfR Neumünster. Anstoß der Partie ist um 15 Uhr.

Mit der 2:4-Niederlage gegen Heide, der Gelb-Roten Karte gegen Lion Glosch und der Roten Karte gegen Kevin Hübner sowie dem enttäuschenden 1:1 beim Preetzer TSV häuften sich Pleiten, Pech und Pannen. „Es haben viele Dinge eine Rolle gespielt“, meint Brunner vielsagend. Doch auch der VfR Neumünster erlebte eine negative Osterüberraschung, kassierte nach 41 Jahren mit 0:1(0:0) gegen den PSV Neumünster wieder eine Niederlage in einem Stadtderby.

Bis auf Julian Brauer, der wegen Rückenproblemen ausfällt, und Kevin Hübner, der für den Feldverweis mit einer Zwei-Spiele-Sperre belegt worden ist, kann Mecki Brunner auf den gesamten Kader zurückgreifen. Florian Sax ist von seinem Südamerikaaufenthalt wieder zurück. Er soll aber wahrscheinlich in der zweiten Mannschaft in der Kreisliga eingesetzt werden, die – ebenfalls am Sonntag um 15 Uhr – das Nachbarschaftsduell gegen den TSV Malente vor der Brust hat.

Eine Absage handelten sich die Eutiner von ihrem Stammtorwart ein. Fabian Oeser werde seinen Vertrag nicht verlängern, er sei beruflich zu sehr eingespannt, um den großen Belastungen im Leistungssport gerecht zu werden. „Wir wissen alle, dass Fabian Oeser ein sehr guter Torwart ist, ich denke, dass er sich am liebsten mit dem Meistertitel von Eutin 08 verabschieden würde“, sagt Brunner. Er erwarte, dass sich seine Mannschaft auf den schwer bespielbaren Platz und einen starken Gegner einstelle. Das Hinspiel hatte der VfR mit 4:1(1:0) Toren gewonnen, dabei mit Kontern Erfolg gehabt, während die Eutiner ihre Chancen nicht nutzen konnten. So hatte Florian Stahl früh nur den Pfosten getroffen.

Die Fußballfreunde in Schleswig-Holstein haben lange auf das Duell der beiden Traditionsmannschaften warten müssen. Das Punktspiel VfR Neumünster gegen Eutin 08 gab es zuletzt im November 1991.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Apr.2016 | 11:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen