Lütjenburg : Schwerer Verkehrsunfall auf B 202

Ein 20-jähriger Autofahrer wurde bei einem Unfall in Lütjenburg schwer verletzt.
Ein 20-jähriger Autofahrer wurde bei einem Unfall in Lütjenburg schwer verletzt.

Ein 20-jähriger Cabrio-Fahrer wurde schwer verletzt, die Feuerwehr befreite ihn aus dem Auto.

von
21. Juni 2018, 11:03 Uhr

Zu einem schweren Unfall kam es am Mittwoch gegen 20.30 Uhr auf der B 202 kurz vor dem Ortsausgang Lütjenburg in Richtung Oldenburg. Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein Golf-Cabrio von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und wurde durch das Gebüsch in eine drei Meter tiefe Böschung auf ein darunter liegendes Feld geschleudert.

Trotz des offenen Verdecks wurde der 20-jährige Fahrer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in die Kieler Uniklinik geflogen. Nach Angaben der Polizei besteht keine Lebensgefahr. Bemerkt wurde der Unfall durch die Insassen eines nachfolgenden Fahrzeugs, die die Einsatzkräfte alarmierten. Ansonsten hätte wohl niemand das Unfallfahrzeug im dichten Buschwerk unterhalb der Straße so schnell gesehen. Die Bundesstraße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten für rund zwei Stunden gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Lütjenburg und Klamp.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen