Schwerer Unfall – Fahrerin bittet um Hilfe

von
24. Juli 2015, 10:36 Uhr

Zu einem schweren Unfall mit großem Aufgebot an Feuerwehr und Rettungskräften war es Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr auf der B76 in Richtung Plön gekommen (wir berichteten). Nach derzeitigem Ermittlungsstand kollidierte unweit der Kreisgrenze ein 22-jähriger Motorradfahrer während eines Überholvorganges mit einem entgegenkommenden Mercedes. Dabei wurde der aus dem Kreis Plön stammende Motorradfahrer die rechtsseitig gelegene Böschung herunter geschleudert und so stark verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Mercedes-Fahrerin (37) geriet auf die Gegenfahrbahn, konnte ihren stark beschädigten Wagen jedoch zum Stehen bringen. Die Hamburgerin kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Noch an der Unfallstelle hatte sie unter Schock stehend nach ihrer Hündin gesucht, die bei ihr im Auto war, sie aber nicht gefunden. Erst gestern bemerkte sie, dass ihr Fuß gebrochen war und bat den OHA um Mithilfe: „Wir suchen verzweifelt nach unserer jungen Hündin. Sie ist mittelgroß, schwarz, mit weißen Pfoten und weißer Schwanzspitze, weißer Brust und hat ein türkises Halfter an. Sie ist sehr scheu und würde sich von Menschen nur schwer einfangen lassen, mag aber andere Hunde gerne und würde zu diesen laufen. Sie ist auf der Landstraße Richtung Dodauer Forst gelaufen.“ Wer Hinweise hat, meldet sich bei der Polizei 04521/8010.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen