K45 bei Sierksdorf : Schwerer Autounfall – mehrere Verletzte

Auf einer Kreisstraße bei Sierksdorf kommt es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Großraumtaxi und einem VW Touran. Alle vier Insassen des Touran und der Taxifahrer werden bei dem Unfall verletzt.

shz.de von
03. September 2014, 13:25 Uhr

Sierksdorf | Am Mittwochvormittag kam es auf der Kreisstraße 45 nahe Sierksdorf (Kreis Ostholstein) an der Einmündung zum „Hof Altona“ zu einem schweren Unfall. Gegen 10 Uhr fuhr ein Kleintransporter eines Taxiunternehmens in Richtung Haffkrug. Der Fahrer eines VW Touran mit seiner Familie an Bord wollte nach links auf die Kreisstraße einbiegen. Dabei kam es zum Unfall.

Der Taxifahrer wurde verletzt nach Neustadt in Holstein ins Krankenhaus gebracht. Die vier Insassen des Touran, eine Familie aus dem Hochtaunuskreis, wurden schwer verletzt. Die neunjährige Tochter der Familie musste mit dem Rettungshubschrauber nach Lübeck geflogen werden. Der Sohn, 14 Jahre sowie die Eltern wurden mit Rettungswagen nach Lübeck ins UKSH gebracht.

Der Bereich der Unfallstelle ist weiterhin voll gesperrt. Die Lübecker Staatsanwaltschaft beauftragte einen Sachverständigen mit der Begutachtung der Unfallstelle.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert