zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

11. Dezember 2017 | 12:49 Uhr

Schwartauer Schützengilde II steht oben

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 02.Mär.2015 | 17:39 Uhr

Mit einer imponierenden Mannschaftsleistung hat die Schwartauer Schützengilde II in der A-Klasse Ostholstein der Luftgewehr-Auflageschützen durch 944,4 Zähler in der dritten Runde eine Vorentscheidung herbeigeführt. Bisher führte der SV Malente, der aber in Ahrensbök mit 935,0 Ringen in der Tageswertung Zweiter wurde. Vor dem Schlusstag im März ist der Abstand bei insgesamt 2822,1:2812,8 bereits beträchtlich, die Schwartauer haben eine Hand am Meistertitel.

Der Kampf um Bronze zwischen dem Schützenbund Glasau-Sarau und der Lensahner SG wird spannend. Die Resultate in Ahrensbök mit den Lensahnern auf dem dritten Rang mit 933,0 Ringen, Gastgeber Ahrensböker Gill mit 932,0 und dem SB Glasau-Sarau mit 930,4 Ringen zeigen die Leistungsstärke der führenden Teams. Der Schwartauer Werner Petersen freute sich als Tagesbester über eine Steigerung auf 315,0 Ringe, mit geringem Abstand (314,7) folgten auf dem Tagesplatz zwei Wolfgang Siebuhr, Horst Nehmert, beide von der Schwartauer SG, und der Malenter Wolfgang Ayszoll. Manela Gohlicke wurde mit 314,4 Fünfte.

Aufwärts geht es wieder beim Lensahner Sven Osten, der sich über 313,5 Ringe freute, die Malenterin Jutta Jürgensen erreichte 313,1 Ringe.

Nach drei Runden führt Siebuhr mit 943,1 vor Ayszoll mit 942,2 und Jürgensen mit 941,6 Ringen. Die bisherige Dritte, Christel Gülck von der Ahrensböker Gill, kam ausgerechnet zu Hause nicht zurecht und rutschte nach für sie nicht befriedigenden 308,7 Zählern auf den achten Rang zurück.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen