Pönitz am See : Schuppen nach Blitzschlag abgebrannt

shz+ Logo
Die Gartenhütte in der Ferienhaussiedlung wurde vom Feuer zerstört.
Die Gartenhütte in der Ferienhaussiedlung wurde vom Feuer zerstört.

Gartenhütte in Ferienhaussiedlung von Feuer zerstört. 20 Einsatzkräfte verhindern Ausbreitung.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. Juni 2019, 09:26 Uhr

Pönitz am See | Ein Gewitter, das in der Nacht auf Mittwoch über Ostholstein zog, sorgte in der Gemeinde Scharbeutz für einen Einsatz. In einer Ferienhaussiedlung am Großen Pönitzer See meldeten Anwohner einen Stromausfa...

öiPnzt am eeS | Ein ,Gtweeirt das in erd achNt auf owMitcth büre lhseOotitns ,ogz sretgo in der eeeidnGm hazScbretu üfr enine nia.Etzs nI ieenr erissiFegdhunalenu ma nGeßor inöerPzt See eldetnem nnAerwoh eenni ufaSlrtmlosa nud hBcgadue.rrn

treUn edm rwchtSiot lk„anrUe lu“cnckgRuenhiwat rmiletaaer ied ellLtsetie in aBd esoeldlO rnihadfua ide wurFrehee z,Pnöit ied entru tLgnuie ovn üOsrrerretfhwh esDinn odtrJ um urzk rov 3 rUh .craeütsuk

Als tdrJo an rde inEtlsezsltae an,etfir sandt ien pphHnuozelcs mi entrGa nesei snWnhusehadoece reistbe ovll ni mel.nFma iWr„ bnahe kidert sad sEshoizttwrncait thrhöe nud die rhwuFeeer dScüfhorrs zru ustenznürtgUt rtacrh,a“neaiml tegsa weehhGfmeüeednrrir tkiPrca gnBi.ö

tMi merh asl 20 skztitnEäafenr eebpäfmkt edi eherreFuw nteru cwseehrm smcuttzhAe die mFnlmae dnu koentn ein dreitk eennsgznaedr pCrtora os secnt.züh G„u,t asds die naNbcrah sad eeFru os ehlncsl mrbktee e,ba“nh gtüf ngBöi uinz,h n„ur neweig nuteiMn steräp ettäh uhac sda oarprCt in anlFmem “naet.endgs

eniE obenrdees seuroHgaurnfdre rwa eid eagL dse ,Eeoittrzsnsa dnne dei eenng eeWg afu med eeFdegänuirhsenla dsni frü ied eezuFhrga edr reFreewuh unr gntidbe eegin.egt

nehDcno oetknn nach nergwei lsa 03 tinunMe sbeerti uFer„e uAs“ mleedgte dernwe, die cl-Nahcshö und egrefiAuntsrunuabäm ozgne isch nlleasgidr hnco älgrne nh.i

  XTMHL klcoB | alrooBmtiutcilhn rfü tlkeirA

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert