zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

13. Dezember 2017 | 18:38 Uhr

Schützinnen feiern in Neumünster Erfolge

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 16.Okt.2015 | 11:20 Uhr

Unter den 98 Schützinnen der drei Luftgewehrklassen Damen B, Altersdamen und Seniorinnen erwiesen sich die Vertreterinnen aus den Kreisverbänden Ostholstein und Plön erneut als zielsicher. Die Ostholsteinerinnen siegten in der Teamwertung ab 36 Jahren mit Manuela Gohlicke vom Schützenbund Glasau-Sarau, die 315,8 Luftgewehrringe schoss sowie Maren Dose und Katrin Kniejski mit insgesamt 923,9 Ringen. Zweiter wurde Titelverteidiger Dithmarschen mit 923,9 Ringen vor den Plönerinnen, die in der Besetzung Anja Ganze, Sandra Bebeniß und Bianca Michel 912,0 Ringe erreichten.

Im Schießstand des Schützenvereins Neumünster zeichnete Landesdamenleiterin Christiane Ehlers Manuela Gohlicke und Petria Petzold für 315,8 Zähler als Einzelbeste aus. Bei den Luftgewehrschützinnen in der Damenaltersklasse über 46 Jahre belegte Claudia Beimel aus dem Kreis Plön mit 313,2 Ringen den dritten Platz. Damit legte sie den Grundstock für den Plöner Erfolg, zu dem Petra Petersen mit 312,2 und Andrea Gerlach mit 309,7 beitrugen.

Bei den Seniorinnen (über 56) setzte sich Petria Petzold von der Schwartauer SG für Ostholstein mit 315,8 Ringen an die Spitze vor Mannschaftskameradin Christel Gülck mit 314,9 Ringen. Die Mannschaftswertung ging mit 941,0 Ringen an Ostholstein vor Steinburg mit 929,0 und dem Vorjahresersten Rendsburg-Eckernförde (925,6). Dritte Schützin aus Ostholstein war Ellen Engel von der Schwartauer SG mit 310,3 Ringen.

Aber nicht nur Auflageschießen stand auf dem Programm. In der Teamwertung im Freihandschießen wurden die Ostholsteinerinnen Dritte in der Besetzung Jeanette Schulz, Karin Schröder und Cornelia Ried.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen