zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

15. Dezember 2017 | 23:27 Uhr

Malente : Schülerzahl: CDU sieht sich bestätigt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Eine Fusion mit der Schule in Hutzfeld war vergangenes Jahr abgelehnt worden. Und schneller als erwartet kämpft jetzt die Schule an den Auewiesen mit der Auslastung.

shz.de von
erstellt am 24.Mai.2014 | 17:55 Uhr

In ihren Warnungen bestätigt sieht sich die Malenter CDU angesichts der Schülerzahlen an der Schule an den Auewiesen, die heute ab 17.30 Uhr im Sozialausschuss (Beginn der Sitzung im Jugendkulturzentrum, danach im Rathaus) diskutiert werden. Laut Verwaltung besuchen derzeit nur etwa 350 Schüler die Schule, während der Schulentwicklungsplan von 420 Schülern ausging.

„Damit haben wir aktuell weniger Schüler als Hutzfeld“, klagt CDU-Fraktionschef Hans-Werner Salomon mit Blick auf die durch einen Bürgerentscheid verhinderte Schulfusion mit Malente. In Hutzfeld gibt es allerdings auch noch eine Grundschule. Dieses Szenario sei von den Gegnern der Schulfusion vehement bestritten worden. Nun verliere die Schule an den Auewiesen eine Koordinatorenstelle und zwei Planstellen, sagte Salomon. Voraussichtlich könnten Wahlpflichtkurse nicht unterrichtet werden. Die Stelle des Rektors werde um eine Gehaltsstufe herabgesetzt.

„Diese Folgen wären bei einer Schulfusion nicht eingetreten“, betonte Salomon. Die CDU hoffe, dass sich die Entwicklung nicht so fortsetze und Malente womöglich schneller als erwartet einen Kooperationspartner brauche.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen