zur Navigation springen

Schüler spenden 300 Euro für Tierheim in Kossau

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Wie nicht mehr benötigte Gesellschaftsspiele, Stofftiere und Selbstgebasteltes anderen helfen können, beweist die Klasse 7a der
Gemeinschaftsschule am Schiffsthal. Die Schüler sortierten Zuhause kräftig aus und verkauften alles an ihrem Flohmarktstand bei dem im September stattgefundenen „Schiffsthal-Schulspektakel“.

Schon vorher waren sie sich einig, dass 50 Prozent der Einnahmen gespendet werden. Und so machten sie mit Unterstützung ihres Klassenlehrers Sven Thode, der von der VR-Bank eine Aufstockung für die Aktion erhielt, aus 45 Euro immerhin 300 Euro. Das Geld wurde gestern an den Vorsitzenden des Tierschutzvereins Plön und Umgebung, Dr. Karl Horn, übergeben. Die Idee, das Tierheim in Kossau zu bedenken, hatte der 14-jährige Marco und fand eine große Zustimmung seiner Klassenkameraden. „Das haben wir gemacht, weil das Tierheim das Geld gut gebrauchen kann“, sagte Marco. Das Geld fließt in die Kastrationsaktion von Katzen, die zurzeit landesweit organisiert wird, sagte der Vorsitzende. Davon werden beispielsweise Katzen von Hartz IV-Empfängern kostenlos kastriert.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Nov.2014 | 11:39 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen