Eutin : Schüler sammelten säckeweise Müll

Nach zwei Stunden sammeln kehrten die Schüler mit etlichen gefüllten Müllsäcken in die Schule am Kleinen See zurück.
Foto:
1 von 2
Nach zwei Stunden sammeln kehrten die Schüler mit etlichen gefüllten Müllsäcken in die Schule am Kleinen See zurück.

Aktion Saubere Landschaft hat begonnen.

shz.de von
25. März 2017, 04:00 Uhr

Ein Wandspiegel, Überbleibsel eines Billiggrills, Hundekotbeutel, viele leere Alkoholflaschen: Das gehört zur Ausbeute, die etwa 100 Sechstklässler der Wilhelm-Wisser-Schule gestern Vormittag bei einer rund zweistündigen Müllsammelaktion am Kleinen See in blaue Plastiksäcke beförderten. Ungewöhnlichster Fund war allerdings ein Schwangerschaftstest – bei dem sich offenbar sogar noch das Ergebnis ablesen ließ: Es soll negativ gewesen sein.

„Wir finden es großartig, dass die Kinder jedes Jahr mitmachen“, sagte Bürgervorsteher Dieter Holst, der das Ergebnis der Aktion in Augenschein nahm, bevor es der Bauhof abholte. Zum Dank durften sich die Schüler Schlüsselanhänger mit kleinen Plüschtieren aussuchen. Insgesamt sei die gesammelte Müllmenge im Vergleich zu den Vorjahren aber zurückgegangen, sagte Holst und wertete das als gutes Zeichen.

Als fleißige Müllsammler zeigten sich auch etwa 100 Grundschüler in Fissau, die Holst ebenfalls besuchte. „Wir denken, die Aktion wirkt“, sagte Holst. Die Schüler machten begeistert mit und könnten so für den Wert der Natur sensibilisiert werden.

Erwachsene in Eutin und Süsel können es den Kindern heute gleichtun. An zahlreichen Orten wird am heutigen Sonnabend, wie berichtet, im Rahmen der Aktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein“ gesammelt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen