Schönheit bewahren

Die Schwentine im Mündungsbereich des Stendorfer Sees.
Die Schwentine im Mündungsbereich des Stendorfer Sees.

Für die Obere Schwentine soll ein Bewirtschaftungsplan entwickelt werden

shz.de von
26. November 2013, 00:33 Uhr

Einen Bewirtschaftungsplan für das FFH-Gebiet „Obere Schwentine“ will der Verein „Wasser Otter Mensch“ gemeinsam mit Flächeneigentümern, Gemeinden und Behörden sowie allen Interessensvertretern aufstellen. Die Auftaktveranstaltung findet Donnerstag, 28. November, von 18 bis 20 Uhr in der Schulscheune in Kasseedorf statt. Ziel sei es, dieses Gebiet in seiner Schönheit zu erhalten und weiter zu entwickeln, teilten Carsten Burggraf (Vereinsgeschäftsführer) und Bürgermeisterin Regina Voß mit.

Bei der Veranstaltung werde das Gebiet vorgestellt, über das weitere Verfahren berichtet und es würden Wünsche und Sorgen bei der Gebietsentwicklung abgefragt, erklärte Burggraf. Beim weiteren Verfahren sei eine aktive Mitarbeit aller Interessierter nicht nur möglich, sondern auch ausdrücklich erwünscht. „Nur durch die Ortskenntnis und Bereitschaft zur Mitgestaltung der im Gebiet lebenden und wirtschaftenden Bevölkerung kann ein funktionierender Bewirtschaftungsplan realisiert werden.“

Das FFH-Gebiet (Fauna Flora Habitat) „Obere Schwentine“ ist Teil des europäischen Biotopverbundsystems Natura 2000. Es ist 420 Hektar groß und erstreckt sich vom Fuße des Bungsberges bis hin zur Mündung der Schwentine in den Kellersee. Auf ihrer Reise durch das ostholsteinische Jungmoränengebiet durchfließt die Schwentine den Stendorfer-, den Sibbersdorfer und in der Fissauer Bucht auch einen kleinen Teil des Großen Eutiner Sees. Durch enge Täler und Schluchten, die zum Teil mit Buchenwäldern bestanden sind, findet die Schwentine ihren Weg in die Niederungsflächen zwischen Stendorf und Eutin. Die auf ihrem Weg liegenden Ortschaften Kasseedorf und Fissau sind geprägt durch den Gewässerverlauf. Fledermäuse und Eisvögel sind in diesem Gebiet ebenso heimisch wie der scheue Fischotter.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen