zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Oktober 2017 | 21:46 Uhr

Schnelle PSV-Staffeln

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Nachwuchs-Leichtathleten gehören bei den Mannschaftsmeisterschaften zur Landesspitze

shz.de von
erstellt am 16.Sep.2014 | 14:04 Uhr

Einen gelungenen Meisterschaftsabschluss feierten die Leichtathleten des PSV Eutin bei den Landestitelkämpfen im Mannschaftscup auf dem Buniamshof. Mit acht Mannschaften waren die Eutiner nicht nur zahlenmäßig das stärkste Team, sie gehörten mit zwei Titeln und einem zweiten Platz auch in drei Jahrgangsklassen zu den Besten.

Große Freude herrschte bei Athleten und Anhang bei der Siegerehrung. War die männliche U14 favorisiert in den Wettkampf gegangen, kam der Erfolg bei den U16- Jungen überraschender. Und auch die U20-Athleten freuten sich über die Vizemeisterschaft. Der Nachwuchs des TSV Grömitz wurde Vize-Landesmeister in der männlichen U14.

Gleich zu Beginn trumpfte die 4x100-Meter-Staffel des PSV in der U16 auf und lief in 48,31 Sekunden einen deutlichen Staffelsieg heraus. Die Einzelsieger Lasse Stender über 800 Meter in 2:28,26 Minuten und Linus Bedei mit 12,49 Sekunden über 100 Meter sowie 80-Meter-Hürdenläufer Thore Steenken, der mit 12,49 Sekunden Zweiter wurde, und Weitspringer Tom Anderson, der mit 4,72 Metern Dritter wurde standen in der siegreichen Staffel. Das Team machte Niklas Sagawe komplett, der mit 10,83 Metern bester Kugelstoßer war.

Glatte sieben Zähler Vorsprung hatte die Mannschaft vor der SG Kronshagen/Kiel. Titel Nummer zwei fuhr das U14-Team ein, dem in den fünf Disziplinen gleich vier Siege gelangen. Nur Weitspringer Thies Frohberg wurde mit 4,06 Metern Zweiter. Sonst waren die Eutiner nicht zu schlagen. Ingmar Egwuatu siegte mit 9,41 Sekunden über 75 Meter, David Schliep steigerte sich über 60 Meter Hürden auf 10,18 Sekunden, Daniel Garschke lief 800 Meter in 2:34,69 Minuten. Mika Jokschat warf den Schlagball 55 Meter weit. Dieses Quartett stand auch in der 4x75-Meter-Staffel, die in 39,11 Sekunden über zweieinhalb Sekunden Vorsprung hatte.

Die U 20-Athleten des PSV errangen den zweiten Platz. Die besten Ergebnisse gingen auf das Konto der 4x100-Meter-Staffel. Mit Christian Anderson, Hannes Simon, Janne Sagawe und Florian Wormeck lief das Quartett in 45,51 Sekunden die schnellste Staffelzeit des Tages. Wormeck wurde im Hochsprung mit 1,88 Metern Zweiter.

Mit zehn Punkten Rückstand wurde das Team des TSV Grömitz in der männlichen U14 hinter dem PSV Zweiter. Der einzige Einzelsieg ging auf das Konto von Timon Burmeister im Weitsprung mit 4,75 Metern. Zur Mannschaft gehörten weiterhin Hendrik Knoop, Lennard Gehrmann, Jonas Kuczera, David Kojellis und Thilo Braasch. Die zweite Mannschaft des TSV Grömitz wurde bei den U14 Mädchen Vierte. Hier erzielten Johanna Kojellis mit 32,50 Metern im Schlagballwurf als Zweite und Anna Gehrmann im 800-Meter-Lauf mit 2:56,25 Minuten als Drittplatzierte die besten Ergebnisse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen