Schmutzwasser wird teurer

shz.de von
19. November 2016, 00:12 Uhr

Im jüngsten Bauausschuss ließen die Stadtwerke (SWE) durch einen externen Gutachter darstellen, wie sich
die Schmutzwassergebühren 2017 verändern: Die Gebühren steigen demnach von 2,99 Euro auf 3,05 Euro/Kubikmeter. Die Niederschlagswasserbeseitigung erhöht sich um fünf auf 0,83 Cent pro Quadratmeter. Der Grund: gestiegene Personal- und Materialaufwendungen. Verglichen mit anderen Städten sei der geringe Preisunterschied mit der deutlich moderneren Kläranlage zu begründen. „Unser Kanalnetz ist dicht, unsere Anlage sehr modern“, so der SWE-Chef Marc Mißling.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen