zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

11. Dezember 2017 | 08:57 Uhr

Schluss mit Dauerparken am Wilhelm-Turm

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 24.Apr.2017 | 12:53 Uhr

Seit Jahren gab es immer wieder Beschwerden, dass der Parkplatz am Kaiser-Wilhelm-Turm an der Landesstraße 174 zwischen Eutin und Malente durch Dauerparker blockiert werde. Nun hat die Stadt reagiert. „Der Parkplatz soll für Tagesausflügler und Wanderer zur Verfügung stehen“, erklärte Stadtmanagerin Kerstin Stein-Schmidt. Deshalb habe die Kommune in Absprache mit der Lübecker Niederlassung des Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr in Lübeck als Flächeneigentümer die Parkdauer auf zwei Stunden begrenzt.

Bislang nutzten vor allem Polizeischüler den Parkplatz. Die Neuregelung ist aber offensichtlich noch nicht bei allen Nutzern angekommen. Als das Foto gestern gegen 11 Uhr entstand, wies lediglich eines von zehn abgestellten Autos eine korrekt eingestellte Parkscheibe auf. „Es wird in regelmäßigen Abständen kontrolliert“, warnte Stein-Schmidt. Abgeschleppt werde allerdings nicht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen