zur Navigation springen

Schlosskonzerte starten am Montag in ihre neue Saison

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Zum Auftakt spielen Albrecht Breuninger (Violine) und Thomas Duis (Piano)

von
erstellt am 27.Sep.2013 | 00:31 Uhr

Mit dem Auftritt des Duos Albrecht Breuninger (Violine) und Thomas Duis (Piano) beginnt am Montag, 30. September, der inzwischen 286. Auftritt der Schlosskonzerte Plön. Beginn ist am Montag um
19.30 Uhr im Kulturforum Schwimmhalle des Kulturschlosses Plön.

Duis trat bereits 1994 mit dem Trompeter Wolfgang Bauer bei einem Duo-Abend und 2001 in einem Solo-Abend gar als vorläufig letzter Künstler im Rittersaal auf. Der Violinist spielte im Oktober 2005 das erste Mal mit seinem Duopartner Breuninger. Knapp acht Jahre später wollen die beiden Künstler den Besuchern in Plön ein außergewöhnliches Programm bieten: Zur Einstimmung soll zunächst die Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 378 von Wolfgang Amadeus Mozart gespielt werden, bevor Breuninger und Duis zusammen rumänisch-ungarische Klänge zum Besten
geben wollen. Von George Enescu wollen sie die Sonate Nr. 3 für Violine und Klavier a-Moll op. 25 spielen, die er 1926 „im Stile der rumänischen Volksmusik“ komponiert hatte.

Höhepunkt soll nach der Pause die berühmte „Kreu-zersonate“, die Sonate Nr. 9 für Klavier und Violine A-Dur op. 47 von Ludwig van Beethoven, werden. Eintrittskarten kosten regulär 15 Euro und ermäßigt elf Euro. Familienkarten kosten 35 Euro. Tickets können im Vorverkauf bei der Tourist-Info Großer Plöner See (Telefon 04522/50950) oder in der Buchhandlung Schneider, (Telefon 04522/74990) gekauft werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen