Ostholstein : Scheunenbrand: 100 Schweine sterben in den Flammen

Im ostholsteinischer Sibstin kam es in der Nacht zum Sonntag zu einem Scheunenbrand in einem Mastbetrieb.

shz.de von
08. Februar 2015, 10:47 Uhr

Sibstin /Altenkrempe | Bei einem Feuer in einer Scheune in Sibstin (Landkreis Ostholstein) sind in der Nacht zum Sonntag mehr als 100 Schweine ums Leben gekommen. Der Brand war rund zwei Stunden vor Mitternacht ausgebrochen, sagte ein Sprecher der Leitstelle in Lübeck am Sonntagmorgen. Rund 30 der insgesamt 200 Tiere konnten demnach gerettet werden. Zur Schadenshöhe konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Die Löscharbeiten dauerten bis in den Morgen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen