Schellente Naturpark-Tier des Jahres

Das neue Kalenderblatt des Naturparks Holsteinische Schweiz zeigt in diesem Jahr die Schellente.
Das neue Kalenderblatt des Naturparks Holsteinische Schweiz zeigt in diesem Jahr die Schellente.

von
17. Dezember 2013, 00:34 Uhr

Im nächsten Jahr stehen beim Naturpark Holsteinische Schweiz die Schellenten als Naturpark-Tiere des Jahres besonders im Fokus. Das Kalenderposter zur Aktion ist ab sofort in den Formaten DIN A2 und DIN A3 im Naturpark-Haus in Plön, bei den Tourist-Infos und den Ämtern der Region kostenlos erhältlich (solange der Vorrat reicht.)

Schellenten haben aufgrund der besonderen Förderung durch den Naturschutzbund in der Holsteinischen Schweiz einen Verbreitungsschwerpunkt. Das Poster wurde in Zusammenarbeit mit Ingo Ludwichowski vom NABU, der diese Entenart schon seit 40 Jahren in der Region erforscht, erstellt

Das Titelbild zeigt einen Schellentenerpel im Flug – ein Schnappschuss des Tierfotografen Thomas Reich. Viel Wissenswertes und auch Kurioses ist auf der Rückseite des Posters zu erfahren: Unter den hiesigen Enten ist die Schellente die einzige, die in Baum- oder künstlichen Nisthöhlen brütet. Nach einem wagemutigen Sprung aus bis zu acht Meter Höhe beginnen die Küken mit der Mutter die Gewässer zu erkunden.

Die kleinen Flauschbälle sind bereits häufig schon nach zwei Wochen auf sich allein gestellt. Man erfährt, wie die Schellenten im Brutgeschäft „tricksen“, was sie mit „Schellen“ zu tun haben oder auch warum über ein Viertel der Landesbrutpopulation den Naturpark Holsteinische Schweiz als Brutort auserwählt hat. Die Herstellung des Posters wurde vom Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein gefördert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen