„Schau hin!“ – Schüler zeigen Kunst

'Das Pelztierexperiment'  lautet der Titel dieses Kunstwerks.
"Das Pelztierexperiment" lautet der Titel dieses Kunstwerks.

shz.de von
24. Mai 2017, 21:56 Uhr

Der Kursus „Kunst & Politik“ an der Schule an den Auewiesen gewährt einen Einblick in sein Schaffen. Am Dienstag, 30. Mai, um 18 Uhr wird unter dem Titel „Schau hin!“ in der Liegehalle des Malenter Kurparks eine Ausstellung eröffnet, die Werke von 16 Neunt- und Zehnklässlern der Gemeinschaftsschule zeigt.

„Die Schüler haben ihre Projekte von der Frage ausgehend entwickelt ,Was will ich ändern – was stinkt mir?‘“, berichtet Kunstlehrerin Christine Duggen. Dabei gehe es vielfach um Tierschutz, etwa bei dem Werk „Das Pelztierexperiment“ (Foto), zu dem die Künstlerinnen Jolina Behrmann, Elina Lengerich, Alica Reinhard und Mia Stühmer schreiben: „Setze dich hinein, schließe die Tür hinter dir und schau, wie lang du es in diesem Käfig aushältst: ein Leben lang?“

Themen seien neben Massentierhaltung auch verschmutzte Meere, es gehe aber auch um Denkanstöße für ein umweltbewussteres Verhalten. Zur Ausstellung gehören auch Interviews, in denen Malenter Bürger zu ihrer Haltung zum Kauf von Pelzen befragt werden. Schockiert von der Größe sogenannter Plastikinseln im Meer haben Schüler außerdem eine Skulptur zu diesem Thema gebaut und bitten per Wandzeitung um Stellungnahme. Die Ausstellung ist bis zum 8. Juni zu den Öffnungszeiten des Kurparkes zu sehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen