zur Navigation springen

Scharbeutzer Karateschüler sind Deutsche Meister

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der Deutsche
Traditionelle Karateverband (DTKV) hat die deutsche Meisterschaft für Kinder in Grömitz ausgerichtet. Dabei wurden in der Disziplin Kumite Elias Reyscher, Karol Wasilewski und Kim Hachmeier vom Karateverein Yoshino Scharbeutz in ihren Gruppen Deutsche Meister.

Insgesamt gingen 140 Kinder aus dem Bundesgebiet an den Start. Die Sportler starteten in den Disziplinen Kata, das ist ein Formenkampf, und Kumite, das ist ein Kampf zweier Kontrahenten. Es gingen die besten Kämpferinnen und Kämpfer aus 18 Vereinen an den Start, die sich bereits im Frühjahr bei süd- und norddeutschen Meisterschaften qualifiziert hatten.

Gastgeber war das Dojo Nippon Grömitz. „Insgesamt war es eine gut organisierte Meisterschaft, bei der gute und starke Leistungen zu sehen waren“, berichtete Yoshino-Trainer Jörg Arndt. Der Scharbeutzer Karateverein ging mit 17 Kindern an den Start und ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Aus dem Karateverein aus Scharbeutz kommen sieben Deutsche Vizemeister, sechs Kinder erreichten die Bronzemedaille. Jörg Arndt sagte stolz: „Das ist das Ergebnis von kontinuierlichem und traditionellem Training.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen