Scharbeutz: Mann soll Ehefrau getötet haben

Seit dem 29. Dezember 2017 wird die 41-jährige Andrea Lehrmann aus der Großgemeinde Scharbeutz, Ortsteil Wulfsdorf, vermisst.
1 von 2
Seit dem 29. Dezember 2017 wird die 41-jährige Andrea Lehrmann aus der Großgemeinde Scharbeutz, Ortsteil Wulfsdorf, vermisst.

von
09. Januar 2018, 15:18 Uhr

Die Staatsanwaltschaft Lübeck hat Haftbefehl gegen einen Familienvater (39) aus Wulfsdorf in der Gemeinde Scharbeutz erlassen. „Er ist dringend verdächtig, seine Ehefrau getötet zu haben“, sagte Ulla Hingst, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck. Arbeitskollegen hatten Andrea Lehrmann (41) am 29. Dezember als vermisst gemeldet. Durch Ermittlungen der Polizei hätten sich dann Anhaltspunkte ergeben, die darauf hindeuteten, dass die Frau nicht aus freien Stücken weggegangen sei, erklärte Hingst. „Wir suchen mit Hochdruck nach der Leiche der Vermissten.“

Andrea Lehrmann ist 41 Jahre alt, knapp 1,70 Meter groß und von kräftiger Statur. Sie hat blonde Haare. Zeugen werden aufgefordert, sich bei der Mordkommission unter der Telefonnummer 0451/1310 zu melden, falls sie Hinweise zum Verbleib der Frau haben, teilte ein Polizeisprecher gestern mit.

Der Ehemann bestreitet die Tatvorwürfe. Etliche der 210 Wulfsdorfer glauben ebenfalls nicht an ein Tötungsdelikt. „Ich denke, sie taucht wieder auf“, sagte ein Feuerwehrmitglied gestern unserer Zeitung. Das Ehepaar hat einen zehn Jahre alten Sohn. Er ist laut Hingst in der Obhut von Familienangehörigen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen