zur Navigation springen

Scharbeutz: Fünf Verletzte bei Frontalzusammenstoß

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Fünf Menschen sind Freitagabend um 20.39 Uhr bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Pkw schwer verletzt worden. Unfallort war die B 76 in der Nähe der Ostsee-Therme. Nach Darstellung der Polizei wollte eine 27-jährige Pkw-Fahrerin einem Kleintransporter ausweichen, der links abgebogen sei und ihr die Vorfahrt genommen habe. Dadurch sei sie auf die falsche Fahrbahn gekommen, wo es zum Zusammenstoß mit einem entgegen kommenden Auto kam.

Die 27-Jährige, ihre Beifahrerin und die drei Insassen des anderen Autos wurden nach Polizeiangaben schwer verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Eine Person war im Fahrzeug eingeklemmt und wurde mit Hilfe von hydraulischen Rettungsgeräten durch Scharbeutzer Feuerwehrleute befreit. Anfangs bestand auch der Verdacht, dass die Verletzungen bei einer Person lebensgefährlich sein könnten.

Der Aussage der Pkw-Fahrerin steht die Stellungnahme des 52 Jahre alten Kleintransporterfahrers entgegen: Er habe lediglich auf der Abbiegespur gewartet und niemandem die Vorfahrt genommen. Die Bundesstraße war für mehrere Stunden gesperrt. Ein Sachverständiger wurde zur Klärung des Unfallherganges eingeschaltet.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Sep.2015 | 14:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen