Saubere Weste für Süsel in der Sieverthalle

shz.de von
31. Oktober 2014, 12:03 Uhr

Mit einem 25:18 (13:9) Erfolg gegen den VfL Rethwisch bleiben die Regionsliga-Handballerinnen des TSV Süsel in eigener Halle ohne Punktverlust. Verletzungsbedingt traten die Süselerinnen zu elft an, ließen aber von Beginn an keinen Zweifel an ihrem Siegeswillen aufkommen.

Eine sichere Abwehr führte über Gegenstöße zu Torerfolgen, der TSV Süsel setzte vor allem Sonja Kutsch am Kreis immer wieder gut in Szene. Zu Beginn der zweiten Halbzeit geriet der Spielfluss kurzzeitig ins Stocken, ab der 40. Spielminute aber nahmen die Gastgeberinnen das Heft wieder in die Hand und kamen zu einem ungefährdeten Erfolg. Einziges Manko blieben fünf vergebene Strafwürfe. „Das war eines unser besten Saisonspiele, und wenn sich unser Lazarett ein wenig lichtet, können wir beruhigt dem weiteren Saisonverlauf entgegensehen“, sagte Trainer Thorsten Dittler optimistisch. Die Süseler Torausbeute teilten sich Sonja Kutsch (7), Antje Möller (5), Andrea Schielmann, Maren Büttner (je 4), Dagmar Klemp (3), Ulrike Korff und Nadine Mallon (je 1).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen