zur Navigation springen

Sarau gewinnt hart umkämpftes Kreisligaspiel gegen Pansdorf II

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der TSV Sarau gewann in der Kreisliga Ostholstein gegen Pansdorf II in einem hart umkämpften Spiel mit 2:1(1:0) Toren. „Für uns war es ein Sieg zum richtigen Zeitpunkt, um uns in Richtung Tabellenmittelfeld abzusetzen“, freute sich Trainer Jörg Barenscheer.

Sarau ging in der 28. Minute nach einem Freistoß von Bengt Graper in Führung. Gästetorhüter Sören Broosch konnte den pBall nur an die Latte lenken, Bosse Graper reagiert am schnellsten und köpfte das 1:0. Der Treffer gab Sarau Sicherheit.

Auch im zweiten Durchgang war die Partie ausgeglichen. Spektakulär war der Ausgleich von Marten Wittfoth, der mit einer Direktabnahme zum 1:1 traf (49.). Pansdorf setzte nach, war aber anfällig für Konter. Nach Vorarbeit von Meyer überwand Sebastian Lesch Broosch mit einem Flachschuss zum 2:1 (53.). Pansdorf hatte gute Möglichkeiten zum Ausgleich, Sarau hätte durch Konter den Vorsprung ausbauen können. „Wir waren häufig zu überhastet oder haben den freien Mitspieler nicht gesehen“, ärgerte sich Barenscheer. In der Nachspielzeit hatte Pansdorf II die große Möglichkeit zur Punkteteilung. Nachdem Torhüter Dennis Werner den Ball zu lange gehalten hatte, entschied Schiedsrichter Christian Schwietering auf indirekten Freistoß direkt an der Strafraumgrenze, den die Gäste aber zu umständlich vergaben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen