Kreis Plön : Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge läuft coronabedingt anders ab

Avatar_shz von 26. Oktober 2020, 16:13 Uhr

shz+ Logo
Die coronabedingt etwas andere Sammlung für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge organisieren Stabsfeldwebel Lars Bauer (von links), Bürgervorsteherin Mechtilde Gräfin von Waldersee, MUS-Kommandeur Matthias Kähler, Kreisvorsitzender Peter Sönnichsen und Bürgermeiter Lars Winter.
Die coronabedingt etwas andere Sammlung für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge organisieren Stabsfeldwebel Lars Bauer (von links), Bürgervorsteherin Mechtilde Gräfin von Waldersee, MUS-Kommandeur Matthias Kähler, Kreisvorsitzender Peter Sönnichsen und Bürgermeiter Lars Winter.

Soldaten der Marineunteroffizierschule verteilen Faltblätter und informieren in Pavillons in der Fußgängerzone über die Aktion.

Plön | In diesem Jahr gehen im Kreis Plön keine Soldaten von Haus zu Haus und klingeln an den Türen, um Geld für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge zu erbitten. Stattdessen verteilen acht Soldaten der Plöner Marineunteroffizierschule (Mus) 10.000 Faltblätter in den Briefkästen, um auf die Sammlung aufmerksam zu machen. Coronabedingt wird die Aktion, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen