Saisonziel übertroffen

In Frauenfeld zeigte Mike Stender vor voll besetzten Rängen, dass er seine Maschine ausgezeichnet beherrscht.
In Frauenfeld zeigte Mike Stender vor voll besetzten Rängen, dass er seine Maschine ausgezeichnet beherrscht.

Mike Stender erreicht bei den Motocross-Europameisterschaften in der Gesamtwertung den zehnten Platz

shz.de von
17. August 2016, 23:12 Uhr

Der Eutiner Motocrossfahrer Mike Stender hat in der Klasse EMX250 den zehnten Gesamtplatz in der Europameisterschaft erreicht. Damit hat der junge Eutiner sein persönliches Saisonziel sogar übertroffen.

Im ersten Lauf im schweizerischen Frauenfeld lief es noch nicht nach dem Geschmack des Teams Castrol Power 1 Suzuki Moto-Base. Durch die starken Regenfälle zuvor war die Strecke sehr tief, was Stender nicht lag. So sprang nur der 20. Rang in der Qualifikation heraus. Auch im ersten Lauf der 250-ccm-Klasse erwischte Stender einen schwachen Start und landete nach einem Sturz am Ende auf dem 18. Platz. Dagegen lief es im zweiten Lauf umso besser. „Mein Start war definitiv besser. Ich hatte viel Spaß beim Fahren und gute Kämpfe. Am Ende war Rang neun war für mich okay. Mein Ziel war es, den zehnten Gesamtrang zu sichern und das habe ich geschafft“, berichtete Stender.

Sein nächstes Rennen bestreitet der Eutiner am 20. und 21. August bei der vorletzten Runde der ADAC MX Masters im fränkischen Gaildorf (Baden-Württemberg).

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen