zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. Dezember 2017 | 23:36 Uhr

Saisonstart der Bösdorferinnen am Sonntag

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Verantwortlichen der Bösdorfer Fußballerinnen gehen mit Spannung in die dritte Saison in der Schleswig-Holstein-Liga. „Wir wissen, dass wir trotz Platz Sieben im Vorjahr in dieser Saison wieder um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Die Liga ist deutlich stärker geworden“, sagt Fußballobmann Stephan Mohr. Die starken Aufsteiger TSV Schönberg und die Bundesligareserve des SV Henstedt/ Ulzburg sowie Regionalligaabsteiger TuRa Meldorf erhöhen aus seiner Sicht das Niveau der Spielklasse weiter.

Unter dem neuen Trainer Dirk Hubert geht die Fortuna mit einem weiter verjüngten Kader in die Saison, die dem Team zum Auftakt am Sonntag, den 30. August, um 14 Uhr im Hans-Werner Dose-Sportzentrum mit der SG Ratekau/Strand gleich ein Spitzenteam präsentiert. „Die Spielerinnen ziehen sehr gut mit und sind lernwillig“, sagt Dirk Hubert. Der Trainer will seinem Team mehr spielerische und taktische Qualität in Form einer Viererkette mitgeben. Allerdings zeigte die Vorbereitung, dass das Erfolgsrezept der Vorjahre, eine starke Defensive mit einer „ergebnisorientierten Spieldisziplin“, nicht abgelegt werden kann. Zum großen Rückhalt der Mannschaft wird auch in der neuen Spielzeit Jessica Wann zählen. Sie gehört zu den besten Torhüterinnen des Landes. In der Offensive gelten die neue Mannschaftskapitänin Sarah Jacobsen und Lina Beuck gesetzt.

Etablierte Spielerinnen wie Dorothea Prüß, Wiebke Wohler und Pauline Großfeldt haben die Fortuna aus privaten, beruflichen oder schulischen Gründen ebenso verlassen wie die langjährige Spielführerin Katharina Prüß. Dafür erweitern neue junge Spielerinnen den Kader. Mit Kristin Seidel und Anna Lisa Tietz haben sich zwei Neuzugänge durch starke Leistungen in der Vorbereitung angeboten. Trainingsbeteilung und Engagement schweißten die Mannschaft bereits in der Vergangenheit zu einer geschlossenen Einheit zusammen. Hier sieht Obmann Stephan Mohr eine weitere Stärke des Kaders. „Die individuelle Klasse ist in anderen Mannschaften ausgeprägter. Wir fühlen uns in der Rolle des Nobody weiterhin wohl“, sagt er.

Zugänge: Kristin Seidel, Shalyna Brillert, Melissa Daum (TSV Plön), Katrin Schwan, Anna Lisa Tietz (Jugend BSC Altenkrempe)

Abgänge: Dorothea Prüß, Wiebke Wohler, Mika Müller (TSV Russee), Pauline Großfeld (TSV Schönberg), Annemarie Stark (TSV Zarpen), Johanna Schmidt (SG Ascheberg/Kalübbe), Katharina Prüß (FC Union Tornesch)

Tor: Jessica Wann.

Abwehr: Nina Papendorf, Maren Hauschulz, Inken Nüser, Katrin Schwan, Jasmin Matysiak, Sarah Lemke, Lisa Ihrens, Keana Struss, Jessica Kocks, Lina Lange, Tanja Behnke.

Mittelfeld: Ann Kathrin Fischer, Malena Dose, Judith Huber, Laura August, Melissa Daum, Janina Stender, Anna Lisa Tietz, Sarah Jacobsen.

Angriff: Kirsten von Rothkirch und Panthen, Lina Beuck, Natalia Gumula, Kristin Seidel, Shalyna Brillert.

Trainer: Dirk Hubert im ersten Jahr.

Co-Trainerin: Katja Roweder.

Athletiktrainer: Holger Wollny.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen