zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Oktober 2017 | 14:14 Uhr

Sagawe bester Speerwerfer

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 19.Jul.2017 | 21:31 Uhr

Die Eutiner Mehrkämpfer des Polizei SV sind weiter im erfolgreichen Wettkampfmodus. Einen Tag nach den norddeutschen Meisterschaften nutzten die Leichtathleten ihre gute Form zu Bestmarken mit den leichteren U18-Gewichten im Diskuswerfen von 1,5 Kilogramm und Speerwerfen mit 700 Gramm. D-Kader Athlet David Schliep wollte unbedingt noch die Deutsche-Meisterschafts-Norm von 58 Metern erfüllen. Das Vorhaben verfehlte der Scharbeutzer im PSV-Trikot nur knapp – und war traurig. „Es war so knapp, es ist schade, dass es heute nicht geklappt hat“, sagte David Schliep enttäuscht. Mit 57,64 Metern fehlten ihm nur 36 Zentimeter. Bester Speerwerfer war Niklas Sagawe, der gleich zweimal über die Norm warf, die er bereits im April erfüllt hatte, und auf 58,49 Meter kam. Mika Jokschat steigerte sich auf 53,62 Meter. Jokschat schleuderte anschließend den Diskus auf 49,31 Meter und übertraf erstmals die U18-Norm von 48,50 Metern. Er kann Anfang August bei den deutschen Meisterschaften in Ulm neben dem Kugelstoßen somit in zwei weiteren Wettbewerben an den Start gehen. Auch Niklas Sagawe gelang mit 42,61 Metern ein Hausrekord. W15-Werferin Hanna Ehrich erzielte im Diskuswerfen mit 31,70 Metern ebenso ein gutes
Ergebnis wie Kjell Jokschat, der 29,91 Meter
erreichte. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen