zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. Oktober 2017 | 02:00 Uhr

Runder Gartenfund

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 17.Jul.2017 | 13:24 Uhr

„Gesucht habe ich ihn nicht, er wuchs schon eine Weile im Garten, und ich habe ihn bewundert“, sagt Gudrun Günther mit Blick auf den großen kugelförmigen weißen Pilz in ihrem Arm. Er schimmere im Sonnenlicht und verändere ständig sein Aussehen durch den Schattenwurf der umliegenden Pflanzen, schwärmt die Malerin über ihr Fundstück. Doch nun war der Gärtner da und hat ihn aus dem Rasen entfernt. Wegwerfen mochte man ihn wohl nicht, deshalb liegt er nun am Rand eines Beetes. Vermutlich handelt es sich um einen Riesenstäubling (Bovist), der 800 Gramm auf die Waage bringt und einen stattlichen Kopfumfang von 64 Zentimetern hat. Gudrun Günther erinnert sich an einen Nachbarn, der vor einigen Jahren ein ähnliches Exemplar hatte und damit über mehrere Tage seinen Speiseplan ergänzte. Davon will sie absehen, denn sie sei keine Pilzexpertin und traue sich nicht, selbst gesammeltes auf den Tisch zu bringen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen