zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. Oktober 2017 | 23:24 Uhr

Ruhestand für Altgesellen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 06.Mai.2014 | 11:40 Uhr

Der Altgeselle der Gemeindewerke
Malente, Gerd-Siegfried Schulz, ist zum 1. Mai in den Ruhestand gegangen. Fast 31 Jahre war er für die Gemeindewerke tätig. Mit seinem Ausscheiden verlören die Gemeindewerke ihren dienstältesten und erfahrensten Monteur, teilte die Gemeinde mit. Als Installateur nahm er seinen Dienst am 1. Juni 1983 auf und erlebte bei den Gemeindewerken drei Werkleiter und vier Wassermeister.

Jan Zabel feiert Dienstjubiläum



Sein 25. Dienstjubiläum hat Jan Zabel am 1. Mai bei der Gemeinde Malente gefeiert. Nachdem er in Altenholz sein Studium als Diplom-Verwaltungswirt beendet hatte, begann Zabel am 1. August 1993 im Ordnungsamt. Seit dem 1. März 1994 ist der Gemeindeamtmann stellvertretender Standesbeamter. Zudem ist er stellvertretender Leiter des Fachdienstes 3 – Bürgerdienste.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen