zur Navigation springen

Rüdiger Behrens löst Erhard Wehrend bei der Niederdeutschen Gilde ab

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 14.Mär.2015 | 13:56 Uhr

Die Niederdeutsche Gilde Plön hat in ihrer Jahresversammlung vergangene Woche einen neuen Öllermann gewählt: Rüdiger Behrens tritt die Nachfolge von Erhard Wehrend an. Der wurde
in Anerkennung seiner Verdienste einstimmig zum Ehrenmitglied der Gill ernannt.

Wehrend dankte den Vorstandsmitgliedern für die harmonische Zusammenarbeit. Die Mitglieder zollten dem gesamten Vorstand einen kräftigen Applaus. Bei den weiteren Wahlen gab es ausnahmslos Bestätigungen in den Ämtern: Arnold Graage als stellvertretender Öllermann und Fahrten-Leiter, Waltraut Timm als Schriftführerin und verantwortlich für den Klöönsnack, Lutz Bothmann als Kassenwart.

In seiner Antrittsrede als neuer Öllermann bekannte Rüdiger Behrens, dass seine einzige Qualifikation für das Amt vermutlich seine Plattdeutschkenntnisse seien, außerdem schreibe er auch gerne Geschichten. Ansonsten hoffe er bei seiner Amtsführung auf die Unterstützung der anderen, erfahrenen Vorstandsmitglieder, zumal die von Erhard Wehrend hinterlassenen Fußstapfen sehr groß seien.

Wer nicht Hochdeutsch gesprochen habe, sei lange schief angeschaut worden, erst in jüngster Zeit erfahre das Niederdeutsche wieder Anerkennung und werde wieder vermehrt gesprochen. Behrens schloss mit dem Versprechen: „Ik will mi alle Möhch geben, de Gill ehr oolet Gesicht too woohrn un viellicht een paar niee Sooken to ünnerstützen.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen