Rückenwind für Olympia in Hamburg

von
30. Juni 2015, 12:00 Uhr

Mit großer Mehrheit aus CDU, SPD und FDP hat der Kreistag die Hamburger Bewerbung zur Austragung der Olympischen Spiele im Jahr 2024 begrüßt. Die dazu von der Metropolregion skizzierten Werbemaßnahmen wurden im Grundsatz gebilligt. Von alledem könne auch Ostholstein wirtschaftlich und strukturell profitieren, so die Befürworter. Große Skepsis zu Kosten und Nachhaltigkeit des Projekts äußerten Grüne und FWG.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen