zur Navigation springen

Rot-Weiß Moisling beendet Siegesserie von Strand 08

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Erfolgsserie von Strand 08 in der Fußball-Verbandsliga Südost ist gerissen. Nach zwölf Spielen ohne Niederlage und sieben Siegen in Folge verloren die Timmendorfer am Freitagabend bei Rot-Weiß Moisling mit 1:2(1:1) Toren. „Alles hat einmal ein Ende, doch dieses Spiel hätten wir nicht verlieren müssen. Wir haben gut gespielt und waren vor allem in der zweiten Halbzeit dominant. Das Problem war unsere Chancenverwertung“, ärgerte sich Pressesprecher Sandeep Singh.

Die Anfangsphase verlief ausgeglichen. Strand 08 hatte mehr Ballbesitz, Moisling stand defensiv gut gestaffelt und schaltete nach Balleroberung schnell um. Die Führung der Gastgeber war nicht unverdient. Jan Philipp Melchereck köpfte den Ball nach einem Freistoß zum 1:0 ins Timmendorfer Tor (9.). Strand wurde nach dem Rückstand zwingender und glich zum 1:1 aus (21.). Auf Vorarbeit von Patrick Piesker war Ismael Mamane mit dem Kopf zur Stelle.

Nach dem Seitenwechsel zog sich Moisling weiter in die eigene Hälfte zurück, ging durch einen Konter aber erneut in Führung. Melchereck jagte den Ball mit einer Direktabnahme unter die Torlatte (61.). Es folgte ein Timmendorfer Sturmlauf mit zahlreichen hochkarätigen Möglichkeiten. Jan-Uwe Prüßmann schoss den Ball aus sechs Metern am Tor vorbei, Alessandro Gottschalk scheiterte freistehend an Torhüter Marco Hentschel und verzog kurz darauf den Ball aus fünf Metern. Und auch Mamane schob den Ball, nachdem Hentschel bereits geschlagen war, am Tor vorbei.

In den Schlussminuten flog ein langer Ball nach dem anderen in den Moislinger Strafraum. Mit viel Einsatz und einem guten Torhüter brachten die Gastgeber den knappen Vorsprung über die Zeit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen