Gronenberg bei Scharbeutz : Riesiger Misthaufen brennt neben 250 Strohballen: Pferdestall evakuiert

<p>Feuerwehrleute kämpften gegen den Glutnester. Rechts die Scheune mit den Rundballen.</p>
1 von 2

Feuerwehrleute kämpften gegen den Glutnester. Rechts die Scheune mit den Rundballen.

Mit Hilfe eines Radladers versuchten die Feuerwehren, die Glutnester zu löschen.

shz.de von
06. September 2018, 10:18 Uhr

Gronenberg/Scharbeutz | Als am Mittwochabend die Feuerwehren der Gemeinde Scharbeutz kurz nach neun Uhr zu einem Großfeuer alarmiert wurden, hieß es auf deren Meldeempfängern: „Feuer groß – brennt Stallgebäude in Gronenberg“. Sofort eilten die Einsatzkräfte zur Straße „Hundemühle“ auf den dortigen Hof.

Ein mehrere Meter hoher Misthaufen hatte Feuer gefangen. „Wir haben sofort mit der Brandbekämpfung begonnen. Der Misthaufen war in unmittelbarer Nähe von etwa 250 Strohballen“, sagt der Gemeindewehrführer Patrick Bönig. Mit einem Radlader wurde den Misthaufen auseinander getragen. Nur so gelang es den Einsatzkräften die Glutnester zu löschen. Die untergebrachten Pferde in der Stallung wurden zwischenzeitlich evakuiert. Der Feuerwehr gelang es, weiteren Schaden an Stallung und den Strohballen abzuwenden. Es waren insgesamt 100 Einsatzkräfte aus der Gemeinde Scharbeutz vor Ort.

Wie es zu dem Feuer am Misthaufen kam, dass klärt nun die Polizei. Über die Schadenshöhe wurden keine Angaben gemacht.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert