Notarzteinsatz in Eutin : Rettungshubschrauber „Christoph 12“ landet im Schlossgarten

Per Hubschrauber kommt der Notarzt zum Patienten. Weil der Notarzt in einer Innenstadt-Praxis gebraucht wurde, landete „Christoph 12“ kurzerhand vorm Schloss.
Per Hubschrauber kommt der Notarzt zum Patienten. Weil der Notarzt in einer Innenstadt-Praxis gebraucht wurde, landete „Christoph 12“ kurzerhand vorm Schloss.

Mitwochvormittag musste ein Notarzt mittels Hubschrauber zum Patienten gebracht werden.

Avatar_shz von
27. Januar 2021, 11:07 Uhr

Eutin | Spektakuläres Bild vor dem Eutiner Schloss: Mitten im Schlossgarten landete Mittwochvormittag der Rettungshubschrauber „Christoph 12“. Der Hintergrund: In einer Arztpraxis in der Eutiner Innenstadt wurde ein Notarzt gebraucht.

Denn, so erklärte der Hubschrauber-Pilot, der Einsatz von „Christoph 12“ bedeute nicht immer, dass etwas sehr schlimmes passiert sei. Vielmehr komme der Hubschrauber auch zum Einsatz, wenn der reguläre Notarztwagen bereits anderweitig im Einsatz sei. Um dann zu dem Ort zu gelangen, an der der Notarzt gebraucht werde, hilft die Polizei und bringt den Arzt zu seinem Einsatzort.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen