zur Navigation springen

B206 bei Bark : Rentner kollidiert mit Lkw – lebensgefährliche Verletzungen

vom

Ein 78-Jähriger gerät in den Gegenverkehr. Der Fahrer eines Lkw konnte eine Kollision nicht mehr verhindern.

shz.de von
erstellt am 11.Mär.2015 | 11:17 Uhr

Bark | Bei einem Unfall auf der B206 bei Bark (Kreis Segeberg) ist am Dienstagnachmittag ein 78-Jähriger aus Kaltenkirchen lebensgefährlich verletzt worden. Das teilt die Polizei am Mittwoch mit. Der Rentner fuhr auf der Straße in Richtung Bad Segeberg, als er gegen 15.20 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache nach links ausscherte und auf die Bankette geriet. Von dort lenkte er zurück auf die rechte Fahrbahn. Ein entgegenkommende Lkw war unterdessen fast vollständig nach rechts auf den Grünstreifen ausgewichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht verhindern. Der Rentner kollidierte seitlich mit dem Lastwagen.

Der 78-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins AK Segeberg eingeliefert, von dort wurde er ins Uniklinikum Kiel verlegt. Der 47-jährige Lkw-Fahrer aus Wedel blieb unverletzt.

Die B206 bei Bark wurde für die Zeit der Aufräumarbeiten bis etwa 16.45 Uhr voll gesperrt.

Aktuelle Verkehrsmeldungen finden Sie auch unter shz.de/verkehr.

Blaulichtmonitor



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen