Rendezvous der Besten mit „Allegra“

Die Formation des PSV Eutin überzeugte in Neumünster mit ihrem Outfit und ihrem Auftritt.
1 von 2
Die Formation des PSV Eutin überzeugte in Neumünster mit ihrem Outfit und ihrem Auftritt.

Tanzformation des PSV Eutin überzeugt beim Bundesfinale in Neumünster

shz.de von
29. November 2016, 21:08 Uhr

Mit ihrem Showtanz „Ober- und Unterwelt“ glänzte die zwölfköpfige Showtanzgruppe „Allegra“ des PSV Eutin bei der Landesqualifikation in Eutin, bereits im Juni. Beim Bundesfinale in den Holstenhallen in Neumünster vertraten die Eutinerinnen, gemeinsam mit dem SC Gut-Heil Neumünster und dem TuS Holtenau Schleswig-Holstein.

Insgesamt waren beim Bundesfinale „Rendezvous der Besten“ 850 Teilnehmer aus 40 Vereinen am Start. Die Eutiner Sportlerinnen stellten ihre Tanzgestaltung „Ober- und Unterwelt“ mit ihrer Trainerin Anja Sierks-Pfaff in choreografischer Feinarbeit zusammen. Passende Tanzkleider und ein entsprechendes Make-up rundeten die gelungene Tanzvorführung ab. Der Einsatz von schwarzen und roten Tanztüchern war vielseitig und interessant. Die Musik war genau zusammengeschnitten. Am Ende reichte es nicht ganz bis zum erhofften, großen Erfolg. Nur die 15 besten Vereine erhielten das Prädikat des Deutschen Turnerbundes „DTB Showgruppe des Jahres 2016“.

Die erfolgreichen PSV-Tänzerinnen sind Heidi Balk, Katrin Behrends, Julia Gotthardt, Silvia Jaacks, Barbara Kleinmann, Maren Kniejski, Antje Langer, Barbara Lehmann, Beate Schröder, Hilke Sommer, Tanja Vorpahl und Stefanie Jebe.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen