zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. Oktober 2017 | 10:44 Uhr

Reitturnier mit Sonnenschein

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Ostholsteinischer Reiterverein Malente-Eutin zieht positive Bilanz nach dem Turnier an der B 76 mit neun Kreismeisterschaften

shz.de von
erstellt am 06.Sep.2017 | 20:02 Uhr

Die Veranstalter waren nach dem Turnier des Ostholsteinischen Reitervereins (ORV) Malente-Eutin zufrieden. „Nachdem in diesem Jahr viele Turniere unter sehr regnerischen Wetter zu leiden hatten und mitunter die Veranstaltungen sogar abgesagt werden mussten, meinte es der Wettergott in diesem Jahr gut mit uns“, sagte der 3. ORV-Vorsitzende Moritz Kallmeyer. Nach zwei Jahren Pause wurden dabei wieder die Kreismeisterschaften des Reiterbundes Ostholstein ausgetragen. An beiden Tagen kämpften die Reiter der einzelnen Leistungsklassen (LK) um insgesamt neun Meistertitel.

Den Auftakt machten am Samstag die Dressur- und Springreiter der LK 6 und 5. Nach spannenden Wettkämpfen konnte bereits kurz vor Mittag Lisa Bauer (PSFV Süseler Baum) als erste Kreismeisterin 2017 in der LK 6 der Springreiter geehrt werden. Punktgleich mit ihr, aber mit dem schlechteren Ergebnis in der zweiten Wertung, errang Skadi Burchard (Fehmarnscher Ringreiterverein) den Vize-Titel.

Über den weiteren Tag verteilt fanden zudem die Wertungsprüfungen des Kombinierten Mannschaftswettkampfes sowie der Pony-Reiter in den LK 6 und 0 und der Dressurreiter der LK 6 statt. Hier überraschte Cathrin Bock-Jakobsen (RFV Neustadt), die eigentlich dem Lager der Springreiter angehört, die Teilnehmer und errang mit 109,5 Punkten und damit 3,5 Punkten Vorsprung vor Laura Sprenger (PSFV Süseler Baum) den Meistertitel in der Dressur. Die Pony-Reiter erkämpften sich ihre Meisterschaft jeweils in einer Kombinierten Prüfung aus Dressur und Springen. In der LK 6 errang Rebecca Kraus (Fehmarnscher Ringreiterverein) den Meistertitel mit 14,5 Punkten knapp vor Janne Marie David (RFV Ahrensbök). In der LK 0 sicherte sich Marni Böttcher (RFV Neustadt) den Titel. Als Vize-Meisterin musste sich mit nur 0,9 Punkten Rückstand Madeleine Utesch (RFV Ahrensbök) knapp geschlagen geben.

Im Wettkampf der Reitvereine, einem kombinierten Abteilungswettkampf in dem neben der Abteilungsdressur je zwei Reiter in Einzelwettkämpfen der Dressur und dem Springen Punkte für den Verein sammeln konnten, setzte sich am Ende der PSFV Süseler Baum II, vorgestellt von Christin Bendfeldt und 343,2 Punkten durch. Der Vize-Titel ging an den RuFV Lensahn, unter Leitung von Meike Adam, ebenfalls mit 343,2 Punkten. Da die Süseler jedoch eine um 0,1 Punkten bessere Abteilungsdressur darboten entschied das Gremium des Reiterbundes letztlich zu Gunsten des PSFV Süseler Baum.

Der Sonntag stand im Fokus der „größeren“ Reiter in den Leistungsklassen 3 und 4, die sich in Prüfungen der Klassen L und M messen konnten. Ebenso wurden in den Tag auch die Prüfungen der ganz kleinen Reiter ein geflochten, die sich in Reiterwettbewerben und der Führzügelklasse präsentierten. In der Kreismeisterschaft der LK 5 im Springen konnte sich der Fehmarnsche Ringreiterverein komplett alle drei Medaillen sichern. Gold ging mit nur 0,25 Punkten Vorsprung an Freya Sophie Langhans, Silber an Sofie Wiepert und Bronze an Mathies Rüder. Ein Ähnliches Ergebnis ergab sich in der LK 5 der Dressurreiter in dem sich der PSFV Süseler Baum alle drei Titel erkämpfte. Gold ging an Stella Maria Rehm, gefolgt von Ann-Kathrin Engel. Bronze sicherte sich Melina Kruschke.

Den Abschluss des Tages bildeten das M*-Springen mit Stechen und die Dressurreiterprüfung der Kl. M* die beide als zweite Wertung der jeweiligen Disziplin um die Kreismeisterschaft der LK 4 ausgetragen wurden.

Den Sieg im Springen sicherte sich Anna-Lena Hoffmeister (RG Landgraben), nach einem spannenden Stechen und 1,9 Sekunden Vorsprung vor Katharina Adam (RuFV Lensahn). In der Dressur siegte Sunna Söhrmann (RSG Groß Buchwald) mit 0,2 Punkten Vorsprung auf Dana Ricktert (RuFV Preetz).

Die Kreismeisterschaft in der LK 4 der Springreiter errang damit Christiane von der Recke (RFV Neustadt u.U.) und drei Punkten Vorsprung auf Hannah Köhlbrandt (Fehmarnscher Ringreiterverein). In der Dressur ging der Meistertitel an Ailin Moser vom PSFV Süseler Baum. Den Titel der Vize-Meisterin errang Ann-Katrin Dettmering vom RuFV Neustadt. „Es war ein Top Turniererlebnis. Durch die Kreismeisterschaft hat die Veranstaltung viel Zuspruch erhalten. Auch kann ich mich nicht erinnern schon einmal eine Kreismeisterschaft erlebt zu haben, bei der so viele Entscheidungen über Gold oder Silber so denkbar knapp ausfielen,“ fasste der erste Vorsitzende Horst Richtarsky das Turnier zusammen.

Ergebnisse gibt es unter den Adressen www.vmm-is. de und www.reiterbund-oh.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen